Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 01. Juli 2017 17:54 Uhr

Gut besuchtes BSG-Sommerfest

Als Sieger wurden geehrt: Elvira Tewes (3. Preis), Gerd Lenz (1. Preis), Ralf Feix und Gisela Lattrich (BSG-Vorstand) und Dirk Scheerer (2. Preis).

Borgentreich (r). Petrus hatte ein Einsehen und ließ den Regen in den Wolken, so dass die Mitglieder und Reha-Sportler der BSG Borgentreich jetzt in der Steinkuhle ihr traditionelles Sommerfest feiern konnten. Rund 120 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, bei leckerem Grillbraten und kühlen Getränken ausgiebig zu „schnuddeln“ und die neuesten Neuigkeiten auszutauschen. Ähnlich wie beim 40-jährigen Jubiläumsfest vor einigen Wochen hatten die Organisatoren um BSG-Vorsitzende Gisela Lattrich die Tische im Festzelt hübsch dekoriert, als die ersten Teilnehmer, passend zum lauen Sommerabend, mit einem kühlen Becher Fruchtbowle begrüßt wurden.

Wie immer, spazierten einige Sportler zuerst zur Grotte zu einem kurzen Gebet an die Gottesmutter. Danach warteten saftiger Grillbraten, leckere Salate, kühle Getränke und als „Dessert“ die beliebten süßen Liebesknochen aus heimischer Produktion auf die Mitglieder. Als alle satt waren, griff Fritz Nutt in die Tasten seines Akkordeons und animierte alle zum Mitsingen altbekannter Volkslieder. Da er beim Jubiläum in der Schützenhalle nicht dabei sein konnte, überreichte Gisela Lattrich die Ehrenurkunde mit Silbernadel an ihren Vorgänger Josef Schumacher; damit ehrte der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW die über 20-jährige Arbeit Schumachers im BSG-Vorstand. In einem spaßigen Wettbewerb hatte man im Laufe des Abends die Sieger ermittelt und rundete damit einen gemütlichen Abend ab.

Foto: BSG Borgenteich

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang