Dienstag, 05. Februar 2019 06:35 Uhr

Tony Kaltenberg eröffnet Kultur-Cafè-Reihe in Brakel

Brakel (red). Der Kulturring Brakel e.V. lädt den Musiker Tony Kaltenberg am kommenden Sonntag, den 10. Februar, um 15 Uhr, zum "Kultur-Café" ins Stadtteilzentrum am Generationenpark: Von der wilden Küste Oregons kommt eine wirkungsvolle Stimme der mystischen Gitarrentradition, mit Wurzeln in der innovativen Musik von Kottke, Hedges, und auch Hendrix. Tony Ks percussiver Stil fasziniert ebenso im Radio wie bei Auftritten in den verschiedensten Ecken der Welt, egal ob bei Festivals oder auf kleinen Bühnen, Radio oder Fersehen, wo mann vielfältiges von ihm erleben kann von fingerstyle, tapping Technik, Gesang, Effekte und manchmal auch Ukulele. Wenn der amerikanische Gitarrist auf seinem Instrument los legt, dann meint man ein ganzes Ensemble zu hören, so vielschichtig ist seine Musik. Neben den variationsreichen Grundakkorden sind solide Basslinien zu hören, und darüber liegt ein atemberaubend fixes Solospiel, bei dem man sich als Zuhörer fragt, wie das alles von den zwei Händen nur einer einzigen Person bewältigt wird. Tony Kaltenberg beherrscht das »Tapping«, das gleichsam pianistische Anschlagen der Saiten auf dem Griffbrett, so perfekt, dass für den sauberen Klang die Schlaghand gar nicht benötigt wird. Sie liefert zum virtuosen Solospiel die Begleitakkorde und bereichert den Vortrag um perkussive Elemente – eine verblüffende Ein-Mann-Band.

Foto: Kaltenberg

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de