Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 24. Oktober 2018 14:38 Uhr

Geräuschlos über Land: Hotel Schloss Gehrden vermietet Gästen E-Leihfahrzeuge

Kreis Höxter (red). Mit zwei Elektro-Leihfahrzeugen hat das Hotel Schloss Gehrden bei Brakel seine Serviceleistungen für Gäste erweitert. Die beiden Autos, davon ein Retrokäfer Cabrio, können für Ausflugsfahrten in die Region gemietet werden. Elektromobilität ist für das Hotel Schloss Gehrden nicht nur eine Serviceleistung. Auch der hoteleigene Transporter wurde zu Gunsten eines Elektroautos getauscht. „Ruhe ist eine besondere Qualität, die wir durch unsere Lage den Gästen bieten können“, führt Ines Claus, Hotel-Geschäftsführerin aus. Diese Qualität solle auch nicht durch Motorengeräusche der eigenen Betriebsfahrzeuge getrübt werden. Somit kann das Hotel nun Gäste und Waren nahezu geräuschlos über den ehemaligen Klosterhof bewegen. Zwei der drei Elektrofahrzeuge stehen den Gästen des Hotels zur Verfügung, um damit das Kulturland zu erkunden.

Als Partner der Regionalmarke Kulturland unterstützt das Hotel damit die Bemühungen um umweltverträgliches Reisen und bewussten Konsum. „Nicht nur Essen und Trinken ist ein Thema für Regionalität, auch die touristischen Angebote sind für unsere Region wichtige identitätsstiftende Merkmale und ein regionales Erlebnis einzigartig für unsere Gäste“, beschreibt Heiko Böddeker von der Regionalmarke Kulturland bei der GfW die erweiterte Philosophie der Marke. „Es ist wichtig, dass wir uns auch beim Thema umweltschonender Mobilität weiterentwickeln und so neue Akzente für die Region setzen.“ ist er überzeugt. 

Der Retrokäfer ist bei den Gästen besonders beliebt. Unter dem vertrauten Äußeren verbirgt sich ein moderner Elektro-Sportwagen. Die moderne Scheibenbremsanlage und das Gewindefahrwerk gewährleisten zusätzlichen Grip und Sicherheit bei diesem Kultmodell. Das einzige was irritiert ist das Fehlen des typischen Käfer Knattergeräusches beim Fahren. Beide Modelle sind absolut unkompliziert. Nach einer kurzen Einführung kann die Ausfahrt in die Region geräuschlos starten. Das Hotel Schloss Gehrden hat dazu eigens ein dreitägiges Retrokäfer-Arrangement zusammengestellt.

Foto: GfW

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang