Samstag, 22. September 2018 17:05 Uhr

Gräflicher Park nun an der Autobahn ausgeschildert - Unterrichtungstafel mit Hinweis an der A44 montiert

Bad Driburg (red). Zwischen den Abfahrten Marsberg und Lichtenau prangt nun der Hinweis auf den Gräflichen Park an der Autobahn. Werktäglich passieren etwa 30.000 Fahrer die typisch in braun und weiß gehaltene Unterrichtungstafel für Touristen auf der A44 bei Kilometer 57.000 in Richtung Dortmund. Von der Idee bis zur Aufstellung des Hinweisschildes vergingen einige Jahre. Involviert waren neben der Stadt Bad Driburg und dem Gräflichen Park die Bezirksregierung Detmold für die Standortsuche und die Autobahnniederlassung Hamm für die technische Durchführung. Die Vorgaben der Regierung für eine solche Hinweistafel sind restriktiv: Der Standort des Schildes muss auf NRW-Gebiet sein, weitere touristische Hinweis- oder andere Tafeln dürfen nicht in unmittelbarer Nähe stehen. Auch das Layout muss genehmigt werden. Der Gräfliche Park zählt mit jährlich 150.000 zahlenden Gästen in der Saison zwischen April und Oktober zu den größten touristischen Attraktionen in der Region.

Foto: Stadt Bad Driburg

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hofgeismar-news.de